Veranstaltungen

Veranstaltungen für Erwachsene

Freitag, den 05. Mai 2017, 20 Uhr


Lieder. Süßholz. Kabarett


Fabian Schläper
präsentiert sein neues Programm "Das große Glotzen"

Iris Kuhn am Piano!


Was tun, wenn man zwar Sendungsbewusstsein hat, aber keine Sendung? Nicht einmal eine eigene Kochshow?
Wenn man als Quotengräber verschrien ist, der in die Röhre guckt, während andere voll auf Sendung sind?
Fabian Schläper, der mehrfach preisgekrönte Musikkabarettist, hat ein Problem: er ist unbekannt aus Funk und Fernsehen.
Unter dem Motto „Ich bin ein Star, holt mich hier rein!“ macht er sich auf alles einen Reim. Live und in Farbe – und ganz ohne Teleprompter.
Mit Witz, Wums und Warmherzigkeit präsentiert der singende Reimritter zu jeder Antwort eine Frage und zu jeder Lösung ein Problem.
Zwischen Diva und Don Quichote kämpft er gegen die Windmühlen der deutschen Fernsehlandschaft und
lotet dabei die seichten Tiefen der TV-Kanäle aus, deren Grund schnell erreicht ist – es heißt ja nicht umsonst „Flach“-bildschirm.

Am Klavier begleitet ihn dabei nicht Sancho Panza, sondern Iris Kuhn, Tastenmuse und Einfrauorchester, und steht ihm in Ton und Tat zur Seite.

„Trash und Tiefgang – alles fein nuanciert und toll performed!“ Südwestpresse


Vorverkauf: 12,- Euro
Abendkasse: 14,- Euro

Karten sind in der Bibliothek erhältlich! Tel. 06224 / 9332-30
oder unter www.bibliothek-sandhausen.de

Reservierte Karten müssen bitte bis Donnerstag, 04.05.2017 abgeholt sein!


************************************************************


Donnerstag, den 11. Mai 2017, 19.30 Uhr


Journalist und Spiegel-Bestseller-Autor

Andreas Hock

„Der Einzigste, wo Deutsch kann…“
…spricht über den Niedergang unserer Sprache und Umgangsformen


Andreas Hock, Jahrgang 1974, ist freier Journalist, Biograph und Autor.
Er schreibt seit 15 Jahren für verschiedene Zeitungen und Magazine.
Von 2007 bis 2011 war er bei der Abendzeitung Nürnberg einer der jüngsten Chefredakteure Deutschlands und veröffentlichte seitdem mehrere Bestseller.

Die Titel seiner Bestseller:

"Günther hat sein Käsebrot fotografiert. 342 Freunden gefällt das"

"Bin ich denn der Einzigste hier, wo Deutsch kann?"

"Ich verbitte mir diesen Ton, Sie Arschloch!"

Eintritt: 5,- Euro

Karten sind in der Bibliothek erhältlich! Tel. 06224 / 9332-30 oder unter www.bibliothek-sandhausen.de


************************************************************


Donnerstag, den 18. Mai 2017, 19.30 Uhr


Vortrag:

"Zwischenstopp Burnout" - Iris Riffelt, Rechtsanwältin


Viele Menschen arbeiten sich regelrecht krank. Das Problem einfach nicht Nein sagen zu können, dem täglichen Stress nicht mehr gewachsen zu sein,
ständige Überforderung und Druck führen bei mehr und mehr Personen zum Burnout. Erste Anzeichen der Krankheit werden nicht erkannt und aus Angst, nicht zu wissen,
wie man sich denn wirklich zurücknehmen soll und wie man seine eigene Situation lösen soll, ignoriert und übergangen - bis gar nichts mehr geht.

Genau bei dieser Angst setzt Iris Riffelt in ihrem Buch an. Sie beleuchtet, was jemanden erwartet, der sich auf dem Weg in das Burnout-Syndrom befindet,
erste Anzeichen hat und nun die Notbremse ziehen muss. Besonders wichtig und deshalb einer der Schwerpunkte des Buches sind dabei die arbeitsrechtlichen Gesichtspunkte
und die Abklärung finanzieller Fragen (Versicherung, Krankenkasse, Lohnfortzahlung usw.). Damit zeigt sie konkret Wege, dass und wie man aus dem Berufsleben aussteigen kann und
welche Auswirkungen das auf das Einkommen hat. Ein weiterer Schwerpunkt ist der berufliche Wiedereinstieg für alle, die sich auf dem Weg der Besserung befinden und
sich zutrauen, ihre Arbeit Stück für Stück wieder aufzunehmen.
Genauso richtet sich die Autorin auch an die Angehörigen von Burnout-Opfern, denn sie sind bei akuten Fällen oftmals diejenigen, die sich um alles kümmern und die Familie zusammenhalten müssen.

Die 2., erweiterte Ausgabe enthält ein zusätzliches Kapitel zum Thema Krankheit.
Auch die Änderungen bei der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung und die neuen Entscheidungen zum Betrieblichen Wiedereingliederungsmanagements (BEM) sind mit aufgenommen.

Iris Riffelt ist Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht und hat seit 2006 eine eigene Kanzlei in Leimen.

Eintritt: 3,- Euro
wird gespendet an die Stiftung „Auswege“, mehr Infos unter www.stiftung-auswege.de

Karten sind in der Bibliothek erhältlich! Tel. 06224 / 9332-30 oder unter www.bibliothek-sandhausen.de


************************************************************


Freitag, den 19. Mai 2017, 19.30 Uhr


Revue: "Crimi con Cello"


Kommissar Kleinkron und Assistentin nehmen neue Fahrt auf für das Jahr 2017.

Crimi con Cello ist eine kriminell-musikalische Revue mit Musik, Theater und Zauberei begleitet von szenischen Lesungen aus dem gemeinsamen Krimi.
Das Buch trägt den Titel "schwarz und weiß". Schwarz und weiß? Das sind
Buchstaben auf Papier, Zebras, Schachspiel, Klaviertasten, Röntgenbilder oder die ewige Frage nach gut und böse. Nichts wie hin, denn es ist alles drin.

Mit Crimi con Cello stellen die Autoren Anette Butzmann und Nils Ehlert ein neues kriminell-musikalisches Programm vor.
Das spritzig-witzige Bühnenprogramm wird von ihnen selbst vorgetragen, das Cello ist fester Bestandteil der fast kabarettistisch anmutenden Stücke.

Erleben Sie Krimi-Dramolette um einen Cello spielenden Kommissar und einen Philosophen im Fahrstuhl. Erfahren Sie, was hinter den unheimlichen Geräuschen in einem englischen Landhaus steckt.
Und wenn sie mögen, raten Sie mit beim Quiz „Mord und Musik“ und singen Sie mit bei der Moritat von Ede, dem erfolglosen Verbrecher.

Anette Butzmann
Mannheimer Autorin mit literarischer Neigung zu surrealen Erzählungen, Krimi, Grusel, Märchen, Kindergeschichten und Hörspielen. Vorsitzende der freien Autorengruppe Die Literatur-Offensive,
Mitglied im Verband der Schriftsteller und bei den mörderischen Schwestern.
Seit April 2005 betreibt sie ein Hörspielstudio für Autorenproduktionen in Mannheim.
Zum Stadtjubiläum Mannheim im Jahr 2007 produzierte sie für das Freie Radio Rhein-Neckar (Bermudafunk) die mehrteilige Kurzhörspielreihe „Mannheimer Wortschatztruhe“.
Nominierungen beim Leipziger Hörspielsommer 2009, 2014 und 2015 (www.hoerspielstudio.de).

Nils Ehlert
1968 in Bremen geboren, aufgewachsen im niedersächsischen Umland. Er interessierte sich früh für Literatur, Musik und Mathematik, und widmete der letzten sein Studium in Bonn.
Seit 1997 ist er im Rhein-Neckar-Raum tätig als Software-Entwickler, Autor und Cellist. Er ist langjähriges Mitglied der Autorengruppe Die Literatur-Offensive und schreibt vor allem Kurzgeschichten,
Erzählungen und Hörspiele, in denen sich Philosophisches und Ironisches, Logik und Absurdität, Alltag und Fantasie durchdringen.
Außer bei Kammer- und Orchesterkonzerten kann man ihn mit dem Cello auch regelmäßig bei Lesungen in Heidelberg,
Mannheim, Ludwigshafen und dem Umland hören, bei denen er seine Literatur mit eigenen Kompositionen begleitet.
Im Jahr 2010 beteiligte sich Nils Ehlert mit den Hörspiel „Unverhofftes Wiedersehen“ beim Literatursommer Baden-Württemberg.

Eintritt: 5,- Euro

Karten sind in der Bibliothek erhältlich! Tel. 06224 / 9332-30 oder unter www.bibliothek-sandhausen.de


************************************************************


Dienstag, den 30. Mai 2017, 19.30 Uhr


Schnuppern Sie französisches Flair mit


Catherine Simon
und Kommissar Leblanc in der Normandie


Deauville im Frühling. Bereits zum fünften Mal lockt der Ort mit seinem Krimi-Festival "Mord am Meer" die Besucher an. Und diesmal
ist es den Organisatoren sogar gelungen, den berühmten Bestsellerautor Jean-Paul Picard für eine Lesung zu engagieren. Der Autorenabend ist ein voller Erfolg.
Doch am nächsten Morgen liegt Picard tot in seiner Hotelsuite. Das Letzte, was er zu sich genommen hatte, war ein Calvados – und der hatte es in sich: Picard wurde vergiftet.
Bei seinen Ermittlungen trifft Kommissar Leblanc auf missgünstige Autoren, gierige Verleger und weibliche Fans, die es faustdick hinter den Ohren haben.

Catherine Simon ist das Pseudonym für Sabine Grimkowski. Seit 1999 ist sie als Redakteurin beim Südwestrundfunk in der Redaktion Literatur tätig und
hat Sachbücher geschrieben, unter anderem den Reisebegleiter "Normandie", und Romane zu Fernsehserien.

Regelmäßig fährt sie in die Normandie und verbringt in Trouville einen Teil des Jahres. Sie wohnt dort im legendären "Hôtel des Roches Noires",
wo schon Marcel Proust logierte und Marguerite Duras eine Wohnung besaß.

Eintritt: 5,- Euro

Karten sind in der Bibliothek erhältlich! Tel. 06224 / 9332-30


************************************************************



Veranstaltungen für Kinder

Dienstag, den 07. März 2017, 16 Uhr


Vorlesestunden mit Lesepaten und Benjamin Bücherwurm

Benjamin Bücherwurm und Sandhausen’s Club der Bücherwürmer

Benjamin lädt ein zum Lesen
und bist du zehn Mal da gewesen,
kriegst du in diesem Lesekreis
einen wunderbaren Preis!

Für Kinder ab 4 Jahren, Eintritt frei!

Immer dienstags von 16 bis 16.45 Uhr im Veranstaltungsraum.


Die nächsten Termine sind:


April: 25.04.
Mai: 09.05., 16.05., 23.05., 30.05.
Juni: 13.06., 20.06., 27.06.
Juli: 04.07., 11.07., 18.07., 25.07

************************************************************

Dienstag, den 30. Mai 2017, 9.30 Uhr


Autorenlesung für die 2. Klassen

Gerlis Zillgens
liest aus:

„Hipp & Hopp retten Papa Grünsprung“
Die Kinder des Froschkönigs erzählen, wie‘s wirklich war


Die Froschkinder Hipp und Hopp leben glücklich mit Papa Grünsprung an einem kleinen Teich. Eines Tages müssen sie mit ansehen,
wie ihr Papa von einem langbeinigen Wesen mit goldener Krone geküsst wird. Zum Entsetzen der Froschkinder verwandelt sich auch ihr Papa
in ein riesiges Monster! Hipp und Hopp wollen ihren Papa zurückhaben. Ein großes Abenteuer beginnt.

Die Kölnerin Gerlis Zillgens war Schauspielerin und Regisseurin, entwickelte Fernsehserien, tourte mit Kabarettprogrammen durch‘s Land und ist heute mit Leib und Seele Autorin.
Bei Lesungen gelingt es ihr, Jungs und Mädchen gleichermaßen zu begeistern, was abgesehen von ihren schauspielerischen Talenten, sicherlich auch
am authentischen und witzigen Ton ihrer Bücher liegt, der Kinder sehr begeistert. www.zillgens.de

Eintritt frei

************************************************************





Donnerstag, den 08. Juni 2017, 15 Uhr


Detektiv-Workshop

"Einbruch in die Bücherei!"


für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Ein echter Detektiv kommt und löst mit Euch einen Fall!

Mitmachkarten für 4,- Euro

begrenzte Platzzahl!!

************************************************************

Donnerstag, den 29. Juni 2017, 17 Uhr


Lesung und Musik

"Picknick in der Badewanne"


für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene

Es spielen
Flötengruppen mit Ute Dumke

Eintritt frei

************************************************************







2006 - 2017 Copyright © Gemeindebibliothek Sandhausen