***  Kennen Sie die Tonies?  ***     
 
Link verschicken   Drucken
 

Unsere Medientipps der Woche:

Was bleibt sind wir

 

 

Santopolo, Jill: Was bleibt sind wir

 

Lucy trifft Gabriel. Beide sind Anfang zwanzig und es ist die ganz große Liebe, wie es sie nur einmal mit einem Menschen geben kann.

Aber Gabe will beruflich viel erreichen, er will Kriegsfotograf werden und muss dafür reisen, Lucy macht dagegen Karriere in New York und will nicht mit.

Gabe verlässt Lucy und Lucy lässt ihn gehen.

Ihre Leben gehen unterschiedliche Wege, aber das Gefühl der absoluten Vertrautheit und Verbundenheit

bleibt.

Lucy heiratet Darren und gründet mit ihm eine Familie, aber Gabe bleibt ein Fixstern in ihrem Leben.

Lucy erzählt ihre Geschichte selbst und sie erzählt sie Gabriel. Neben vielen Rückblicken mit "Weißt du noch?" erzählt sie vom Trennungsschmerz und vom Neuanfang mit Darren, über ihre

Gewissensbisse und Zweifel, weil Gabe nicht ganz aus ihrem Leben verschwindet, obwohl sie mit Darren

glücklich ist. Der fälschliche Gedanke, Darren könnte sie betrügen, führt zu einem Betrug ihrerseits mit Gabriel, als dessen Folge sie schwanger wird.

Als sie gerade realisiert hat, das Ungeborene könnte von Gabriel sein, fällt dieser einem Attentat zum Opfer.

 

»Dieses Buch hat mich nachts wach gehalten, denn ich wollte unbedingt wissen, wie es ausgeht.«

Reese Witherspoon

 

Zwei Menschen. Ein Augenblick. Was wäre wenn?

Herz-Schmerz-Geschichte der gehobenen Art

 

 

 

Unser Tipp zum Sommerleseclub:

 

Steiner, Jens:
Die Bratwurstzipfel-Detektive

und das Geheimnis des Rollkoffers (1)


Die Bratwurstzipfel-Detektive, das sind der ziemlich schusslige Clemens, sein bester, superschlauer Freund Leo und Olivia, angehende Schriftstellerin.

Ihr erster Fall: der merkwürdige Herr Radek. Er trägt immer Gummistiefel, selbst im Hochsommer, aber noch viel merkwürdiger ist, dass er das Haus nie ohne seinen Rollkoffer verlässt. Was da wohl drin ist?

Die drei beschließen, Herrn Radek zu beschatten ...

Die Freunde ermitteln in der „Unterwelt“ ihrer

Heimatstadt und lüften schließlich das Geheimnis.
 

Und sie finden heraus, warum Geld allein nicht

glücklich macht, Papierschiffchen aber schon. Ab 8.

Sommerleseclub

 

 

 

 

Sommerleseclub

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt
 

Gemeindebibliothek Sandhausen

Friedrich-Ebert-Schulzentrum
Eingang Büchertstraße
69207 Sandhausen

Tel.: 06224 / 9332-30

 
 
Kalender
 

Nächste Veranstaltungen:

11.12.2018 - 16:00 Uhr
 
13.12.2018 - 15:00 Uhr
 
13.12.2018 - 18:00 Uhr
 
 
 
 
Schriftgrad:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten